Streckenberichte
Kursbuchstrecke 954
Salzburg-Berchtesgaden
Die
Eisebahnseite
Die gezeigten Bahnfotos stellen keine besonderen Anlässe dar. Sie zeigen den ganz normalen Alltag. Thema: Streckenberichte
Zurück zur
Eingangsseite
Zum ausführlichen
Streckenbericht
Die Regionalbahn 31915 bereitet sich in Salzburg auf die nächste Fahrt nach Berchtesgaden vor. Gezogen wird dieser Zug von einer E-Lok der Baureihe 139.
Der nächste Bahnhof der erreicht wird ist Freilassing. Hier treffen sich auch jene Züge die aus Norddeutschland kommen und Ihren Weg nach Berchdesgaden fortsetzen. Die Lok muß aber hier umgesetzt werden. Die InterCity-Züge fahren dann ab hier bis Berchtesgaden als Regional-Express.
Nach den Zwischenhalten in Ainring und Hammerau geht es ab dem Bahnhof Piding bergauf. Der Bahnhof Bad Reichenhall der dann erreicht wird ist ein Kreuzungsbahnhof. Die Regionalbahn wartet hier auf den Gegenzug aus Berchtesgaden.
Der Gegenzug aus Berchtesgaden fährt in den Bahnhof Bad Reichenhall ein. Diese Strecke verläuft eingleisig so das die Züge im Wendezugbetrieb fahren. Hier fährt der Steuerwagen voraus.
Der Gegenzug setzt seine fahrt in Richtung Freilassing-Salzburg fort. Er verlässt hier den Bahnhof des Kurortes Bad Reichenhall.
Nach einer langen Bergauf- oder auch Bergabfahrt befindet sich zwischen Bad Reichenhall-Kirchberg und Bischhofswiesen der Haltepunkt Bayrisch Gmain.
Der Bahnhof Berchtesgaden wird erreicht. Hier enden auch die InterCity-Züge wie z.B der IC 1081 Königssee aus Hamburg, der ab Freilassing als Regional-Express verkehrt.