Fotoseiten E-Lok
Baureihe 112
Die
Eisebahnseite
Die gezeigten Bahnfotos stellen keine besonderen Anlässe dar. Sie zeigen den ganz normalen Alltag.
Zur Eingangsseite
E-Lok
9 Einträge vorhanden. Seite 1 ---Seiten-- 1
Ein kleiner Blick zurück in das Jahr 2001. Noch ist Wohltorf ein Haltepunkt. Die neue Bahnhofsüberdachung steht bereits. Von den neuen S-Bahn-Gleisen ist hier noch nichts zu sehen. Aber hier soll sie einmal halten. Dies wird aber nicht vor dem 26. Mai 2002 geschehen. Nur ein Interregio von Hamburg HBF nach Stralsund passiert die Baustelle.
Auch auf der Relation Hamburg-Kiel werden verstärkt die Maschinen der Baureihe 112 eingesetzt. Der Regional Express aus Hamburg der hier in den Kieler Hauptbahnhof einfährt wird am 18. April 2003 von so einer Lok gezogen. In der Vergangenheit traf man hier überwiegend die Maschinen der Baureihe 110 an.
Einfahrt für den InterRegio in den Bahnhof Berlin-Wannsee. Nach einem kurzen Aufendhalt setzt er seine Reise fort. Sein Ziel ist Cottbus und fährt über Berlin Ostbahnhof Lübben und Lübbenau. (Spreewald)
Der aus Berlin kommende InterCity fährt auf der Mitteltrasse durch den Büchener Bahnhof. Sein Ziel ist Hamburg-Altona.
Freie Fahrt für den InterRegio aus Strahlsund nach Hamburg. Er durchfährt gerade den Haltepunkt Friedrichsruh.
Der Interregio wird für die nächste Reise vorbereitet. Zu sehen ist er hier auf den Rangiergleisen.
Nach einem kurzen Halt in Hamburg-Bergedorf geht es mit dem InterRegio weiter in Richtung Binz (Insel Rügen).
Ein Interregio mit der E-Lok Baureihe 112 in Richtung Norddeich Mole. Dieser Zug passiert gerade das Stellwerk am Bahnhof Norddeich. Die beiden Bahnhöfe Norddeich und Norddeich Mole sind nicht weit voneinander entfernt. Die Züge brauchen nur den Bahnübergang am Norddeicher Bahnhof überqueren
Die Bahnübergänge sind auf diesem Streckenabschnitt verschwunden. Unter anderem auch hier in Friedrichsruh. Ein Bild weiter oben zeigt die gleiche Stelle, wo der Bahnübergang noch vorhanden war. Die Regionalbahn mit der Baureihe 112 verkehrt hier zwischen Aumühle und Büchen. Aber jetzt elektrisch.